Women Holding Hands

Ziele

Hörde gemeinsam gestalten

Die Integration und die Partizipation von Migrant*innen und Neuzugewanderten im Stadtteil zu unterstützen sowie Begegnungen zwischen den Bewohner*innen zu ermöglichen, ist ein wichtiges Ziel des Projekts. Auch soll den Menschen im Stadtteil durch Empowerment mehr Selbstbestimmung und Teilhabe ermöglicht werden. Gemeinsam mit euch möchten wir die vielfältigen Ressourcen kennenlernen und aus ihnen schöpfen, das Engagement in der  Nachbarschaft fördern und so das gesellschaftliche Leben im Quartier nachhaltig verbessern. 

In den nächsten Monaten werden zahlreiche Angebote und Aktivitäten in unserem Hörder Zentrum für Vielfalt im Rahmen des Projekts durchgeführt. Workshops zu Themen wie Vielfalt und Diversität, Alltagsrassismus und Diskriminierung, sollen die Teilnehmenden sensibilisieren und zu mehr Engagement befähigen. Ebenso sollen demokratische Werte unserer Zivilgesellschaft sowie die Idee von einem gemeinsamen Europa durch Veranstaltungen vermittelt und gestärkt werden. Es werden Beratungen und Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen aus Beruf und Freizeit durchgeführt sowie regelmäßige Netzwerktreffen mit lokalen Akteur*innen, Multiplikator*innen und Unternehmen. Ein Praktikumspool, das Unternehmen und Schüler*innen aus dem Stadtteil miteinander vernetzen soll, wird ebenfalls ein Schwerpunkt des Projekts. Mit einem Bildband, das gleichzeitig das Endprodukt des Projekts sein wird, möchten wir die Vielfalt Hördes in Portraits darstellen – Bewohner*innen, Unternehmen sowie Organisationen und Vereine werden hier vorgestellt.

 

Folgen

Kontakt

0174 8293948

©2020 CHANCENGLEICH in Europa e.V.